Ball des Sports 2011

Zum 41. Mal lud die Stiftung Deutsche Sporthilfe zum Ball des Sports nach Wiesbaden. Das glanzvolle Benefizevent versammelte 1800 Leistungssportler sowie prominente Freunde und Förderer des deutschen Spitzensports.
Sportliche Highlights bot die von Johannes B. Kerner moderierte Gala selbst: Olympiasieger Matthias Steiner stemmte im Tandem mit Almir Velagic 333 Kilogramm und stellte damit einen neuen Weltrekord auf.
Prominentes Gesicht der Deutschen Sporthilfe ist deren ehemalige Stipendiatin Franziska von Almsick, die heute im Aufsichtsrat mit über die Fördermittel der Stiftung entscheidet.
Der erhoffte Benefizerlös von 700.000 Euro fließt vor allem in die Förderung von Spitzensportlern und Nachwuchs-Eliten. Für ein solches Stipendium ist neben der Leistung der Athleten auch ein klares Bekenntnis gegen Doping Voraussetzung.